Benefizkonzerte.

Einmal jährlich veranstaltet der Förderkreis in enger Zusammenarbeit mit dem Organisten Alexander Ivanov ein Benefizkonzert in der St. Severin Kirche mit außergewöhnlichen Musiktalenten.

Förderkreis St. Severin Keitum e.V.
Pröstwai 20 • 25980 Sylt/Keitum
Telefon 04651/31713 • Fax 04651/35585 •
info@foerderkreis-st-severin.de

2020

Benefizkonzert mit Olivier Latry

Am 2. September 2020 konnten wir unter Auflagen und mit eingeschränkter Besucheranzahl unser Benefizkonzert durchführen. Lange war nicht sicher, ob unser Konzert stattfinden konnte. Olivier Latry, der ja eigentlich in Paris lebt, hatte sich glücklicherweise in der Bretagne aufgehalten. Deshalb bekamen wir die Erlaubnis für seine Einreise vom Gesundheitsamt in Husum. Leider durften nur wenige Zuhörer in die Kirche St. Severin kommen. Unser Freund Olivier Latry hatte sich auch deshalb bereit erklärt, zwei Konzerte zu spielen. Olivier Latry trifft es doppelt: er hat gerade nicht die Möglichkeit in Notre Dame an seiner Orgel zu spielen und die Pandemie ist dabei eine zusätzliche Herausforderung.

2019

Benefizkonzert mit Fedor Rudin, Veriko Tchumburidze, Dmitry Egorov, Alexander Ivanov und Stipendiaten der Stiftung Musikleben

Am 31. Juli 2019 erwartete unsere Besucher ein außergewöhnliches Konzerterlebnis – da versprach der Titel “Tabula Rasa” nicht zuviel. Das Programm begann mit Johann Sebastian Bachs Kantate „Vergnügte Ruh“, wunderbar interpretiert von dem Countertenor Dmitry Egorov. Doch dann stand mit Arvo Pärt der meistgespielte lebende Komponist der Welt mit seinem Werk „Tabula Rasa“ im Mittelpunkt. Der Este versteht es mit seinem minimalistischen Stil, mit wenigen Tönen große Räume zu schaffen. Dafür musste der historische Bechsteinflügel extra präpariert werden, dessen Transport das Hotel Benen Diken Hof in Keitum gesponsert hat. Einen Flügel nach Sylt zu transportieren ist eine kostspielige Angelegenheit, wir sind Claas Eric Johannsen zu großem Dank verpflichtet. Unter der Leitung unseres Keitumer Kantors Alexander Ivanov spielten Stipendiaten der Stiftung Musikleben das außergewöhnliche Werk von Pärt. Zwei Ausnahmetalente der Stiftung, Fedor Rudin und Veriko Tchumburidze, ließen die beiden Soloviolinen, wertvolle Instrumente des Deutschen Musikinstrumentenfonds erklingen. Fedor Rudin war kurz vor dem Konzert zum Konzertmeister bei den Wiener Philharmonikern berufen worden. Wir konnten ein absolutes Highlight der Konzertsaison erleben. Solovioline – Fedor Rudin Solovioline – Veriko Tchumburidze 1. Violine – Yuliia Van 1. Violine – Shin Sihan 2. Violine – Won-Ho Kim Viola – Karolina Errera Violoncello – Christoph Heesch Kontrabass – Heike Schäfer Dmitry Egorov – Altus Klavier und Leitung – Alexander Ivanov

2018

Benefizkonzert mit Olivier Latry​

Am 29. August 2018 fand das Benefizkonzert des Förderkreises statt. Dem Förderkreis war es mit Hilfe von Alexander Ivanov gelungen, wieder den wunderbaren Organisten Olivier Latry zu gewinnen. Olivier Latry hat schon mehrere Male in St. Severin gespielt und der Förderkreis fand es passend, dieses Mal einen Organisten einzuladen, damit alle, die uns unterstützt haben, den wieder erstrahlten Klang der Mühleisen-Orgel erleben konnten. Olivier Latry ist Hauptorganist an Notre Dame in Paris und ist sowohl Keitum als auch St. Severin seit Jahren freundschaftlich verbunden. Ausverkauft bis auf den letzten Notsitz und mit stehendem Applaus gekrönt, war auch dieses Konzert wieder ein sehr großer Erfolg. Besonders berührend war für alle, daß Olivier Latry zusammen mit seiner Frau Shin-Young Lee eine Zugabe gab.